FAQ

Frequently Asked Questions - häufig gestellte Fragen ...
und unsere Antworten.

Bei allen hier nicht beantworteten Fragen zum Verein und unserer Arbeit kontaktieren Sie gerne Sabine Baier telefonisch unter 01577-0436871 (auch Whatsapp) oder per Mail stricksocken-rheinberg@gmx.de .



Was ist Ziel/Zweck des gemeinnützigen Vereins?
Ziel des gemeinnützigen Vereins  ist es, jährlich an Obdachlose und Menschen die von Wohnungslosigkeit bedroht sind sowie Kinder/Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen Stricksocken zu spenden.

Wir stricken (und sammeln) ganzjährig.

Wohin kann ich Spendensocken oder Spendenwolle schicken?
Stricksocken für RheinBerg e.V.
c/o Sabine Baier
Kempener Str. 48
51469 Bergisch Gladbach

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?
Sabine Baier  (1. Vorsitzende/Sammelstelle)
Telefon: 01577–0436871 (auch Whatsapp)
Email: stricksocken-rheinberg@gmx.de

Wann werden die Socken an die Empfänger übergeben?
Die Kinder-/Jugendsocken werden einmal jährlich zw. Oktober und Ende Dezember an die sozialen Einrichtungen (wie z.B. Kinderhospize) übergeben.

Die Socken  für  das Netzwerk Wohnungsnot in Bergisch Gladbach übergeben wir im November oder Anfang Dezember.

Socken für Kölner Obdachlose werden zwischen Oktober und Februar regelmäßig verteilt (je nach Bestand)

Wie hoch ist der jeweilige Bedarf?
Der aktuelle Bedarf und Bestand unserer jeweils festen Empfänger kann dem Blog entnommen werden.

Bestand / Bedarf an Kindersocken:  klick
Bestand / Bedarf an Erwachsenensocken: klick
Bestand / Bedarf an Socken für das Kinder- und Jugenddorf Klinge: klick


Wieso Kindersocken in so großen Größen?
Wir haben ganz bewusst auch die großen Größen für die Jugendlichen „Kindersocken“ genannt, da sie gerne farbenfroh und bunt sein dürfen.

Gibt es etwas bei den Erwachsenensocken zu beachten?
Für die Obdachlosen werden vorwiegend Socken in den Größen 38-46 benötigt. Da ca. 80% der Obdachlosen männlich sind, sollten die großen Größen in eher gedeckteren Farben gestrickt werden.

Welche Wolle kann für die Spendensocken verwendet werden?
Für unsere Empfänger darf 4fädige, 6fädige und 8fädige Sockenwolle verarbeitet werden. Bunte und einfarbige. Aber bitte ausschließlich Sockenwolle verwenden!

Es gibt auf dem Blog „Bedarfsangaben“ - Was passiert mit den „überzähligen“ Socken, die eingehen?
Selbstverständlich werden ALLE eingehenden Socken an soziale Einrichtungen/Bedürftige verschenkt, ein Verkauf findet nicht statt.
Der Bedarf kann sich zudem im Laufe eines Jahres durchaus erhöhen.

Sollen die Spendensocken vor dem Versenden beschriftet (Banderole, Anhänger) werden?
Es gibt Etiketten und Banderolen, die an die Socken angebracht werden (entweder Banderole oder Etikett - je nach Vorliebe). 
Wer MAG, kann das selber tun, ansonsten werden wir das nach Sockeneingang gerne erledigen. Über “nackte“ (unbeschriftete) Socken freuen wir uns daher genauso.

Müssen die Spendensocken vor dem Verwenden gewaschen werden?
Selbstverständlich können die Socken ungewaschen zugesandt werden (lediglich ungetragen sollten sie sein und aus Sockenwolle).

Wie lang sollte der Schaft sein ?  
Da die Socken im Winter wärmen sollen, bitte nur Socken mit ausreichend langem Schaft stricken. Bei Damensocken bitte nicht unter 15 cm und bei Herrensocken nicht unter 18 cm. Bei Baby- und Kleinkindersocken ca. 12 cm.

Können die Socken auch gehäkelt sein?
Gestrickt, gehäkelt oder nadelgebundene Socken – alles ist willkommen. Hauptsache ungetragen und aus Sockenwolle.

Wie sieht es mit Mustersocken aus?
Bei uns sind alle Socken willkommen: mit und ohne Muster, einfarbig und bunt. ABER: Da unsere Socken wärmen sollen und  hauptsächlich für den Winter gedacht sind, bitte keine Lochmuster einstricken.

Werden auch fersenlose Socken angenommen?
Generell gilt: Für unsere Erwachsenen-Socken bitte nur Socken mit Ferse stricken.

Für die Kinder nehmen wir AUCH fersenlose Socken (Spiralsocken / Patentsocken) gerne entgegen.

Werden auch Puschen benötigt?
Bitte keine Kinder-/Erwachsenen-Hausschuhe (Puschen), da sie aus sicherheitstechnischen Gründen schlecht in Einrichtungen weitergegeben werden können (Rutschgefahr).

Babypuschen werden weiterhin gerne gesammelt und z.B. an Kinderhospize weitergegeben.

Darf Sockenschmuck (Charms) angebracht werden?
Wer Sockenschmuck (Charms) anbringen möchte: bitte wegen der Verschluckungsgefahr etc. erst ab Größe 28.

Welche Spendenwolle wird benötigt?
Wir sind super dankbar, dass wir immer wieder Sockenwolle geschenkt bekommen. Wir freuen uns über 4-, 6- u. 8fädige, einfarbige, bunte, helle, farbenfrohe, dunklere, Marken- und Discounter-Sockenwolle. Auch Sockenwoll-Reste sind ebenfalls sehr willkommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen