Über uns

Über uns - der Verein

"Stricksocken für RheinBerg e.V." ist ein gemeinnütziger Verein der Obdachlose, von Wohnungsnot bedrohte Menschen  sowie Kinder/Jugendliche in schwierigen Situationen mit handgefertigten Strickocken Freude und Wärme schenkt.

Sitz des Vereins ist 51469 Bergisch Gladbach, Kempener Str. 48.  

Seit dem 15.11.2016 sind wir vom Finanzamt Bergisch Gladbach als gemeinnützig anerkannt.
Seit dem 24.11.2016 ist der Verein beim Amtsgericht Köln (VR 19126) eingetragen.

Vertretungsberechtigt: Sabine Baier (1.Vorsitzende) und Thomas Baier (2. Vorsitzender)

Für Facebook-Nutzer: 
Facebookgruppe: Facebookgruppe „Stricksocken für RheinBerg
Info-/Zeigeseite auf Facebook: Zeigeseite "Stricksocken für RheinBerg"


Unser aktueller Flyer: zweiseitig DIN A4


Das sind unsere derzeitigen festen Empfänger: 

Netzwerk Wohnungsnot (NeWo) RheinBerg  --> Erstes Projekt, daher der Vereinsname
Jährlich ca. 100 Socken für wohnungslose Menschen im Rheinisch-Bergischen Kreis
(2/3 Männersocken, eher gedeckte Farben)

Ansprechpartnerin und Sammelstelle: Sabine Baier


Obdachlose in Köln
Socken in gedeckten Farben in den Größen 36-46
Übergaben zw. Okt und April v.a. durch die Gruppe IG Pescher Freunde
Ansprechpartnerin und Sammelstelle: Sabine Baier

Obdachlose in DürenSocken in gedeckten Farben in den Größen 38-45
- Übergabe im Winter durch IN VIA Düren e.V. 

Auch hier werden 2/3 Männersocken benötigt.
Ansprechpartner und Sammelstelle: Sabine Baier


Kinderhospiz -Socken
Bunte u. farbenfrohe Socken für unheilbar und lebensverkürzend erkrankte Kinder/Jugendliche
im Kinderhospiz Regenbogenland (Düsseldorf), Kinderhospiz Sterntaler (Mannheim) und Kinderhospiz Arche Noah (Gelsenkirchen)

Ansprechpartnerin und Sammelstelle: Sabine Baier


Kindernöte Köln e.V.
Bunte u. farbenfrohe Socken für Kinder von 0 - 13 Jahren in Köln-Chorweiler

Ansprechpartnerin und Sammelstelle: Sabine Baier

Off Roads Kids, Streetword
Bunte u. farbenfrohe Socken für junge Menschen zw. 14 und 27 Jahren

Ansprechpartner und Sammelstelle: Sabine Baier

Ev. Kinderheim Herne
Bunte u. farbenfrohe Socken für Kinder und Jugendliche in Herne (NRW)
Ansprechpartnerin und Sammelstelle: Sabine Baier


Geflüchtete Kinder, die in Asperg in Hallen untergebracht sind
Ansprechpartnerin und Sammelstelle: Sabine Baier



Kinder- und Jugenddorf Klinge in Seckach (Baden-Würtemberg)
 ca. 240 farbenfrohe Socken für Kinder und Jugendliche

Ansprechpartnerin und Sammelstelle: Marita Sennert
Mehr Informationen, Bedarf, Adresse der Sammestelle etc. : hier 


Neben unseren o.a. "festen Empfängern" geben wir - soweit möglich -  selbstverständlich  auch Spendensocken an andere soziale Einrichtungen, die sich um Kinder/Jugendliche oder Obdachlose kümmern.

Wer für mehrere Empfänger Socken spenden möchte, kann diese selbstverständlich auch gesammelt an an Sabine Baier (Kempener Str. 48, 51469 Bergisch Gladbach)  senden. Wir werden die Socken ganz im Sinne der Empfänger und Spender zuordnen. Uns ist wichtig, dass die gesamte Abwicklung so günstig, unkompliziert und ökologisch wie möglich von unseren UnterstützerInnen gehandhabt werden kann. 

Über alle eingehenden Socken & Wollspenden und andere Neuigkeiten wird zeitnah hier informiert. 

Bei Fragen etc. erreichen Sie Sabine Baier unter 0157 70436871
oder per Mail: stricksocken-rheinberg@gmx.de


Oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular: klick







"Vereinsfarben - Vereinsfärbung"
Dank Edda Foken hat "Stricksocken für RheinBerg" jetzt eine "eigene Färbung" - die Färbung heißt "RheinBerg" und kann in den verschiedenen Wollqualiäten bei Eddea Foken (Farbularasa) nachbestellt werden. 








Berichtet auf Lieblingshelden.jimdo.com über uns:
"Sockenstricksucht braucht Füße" 








Mellas "Sticksocken für RheinBerg"-Kuchen



Allen UnterstüzerInnen an dieser Stelle herzlichen DANK!


Wichtig: Alle einmal eingesandten Socken werden auf jeden Fall für soziale Zwecke gespendet. Es werden weder Socken verkauft, noch werden Socken oder Wolle an die Spender zurückgegeben. Ebenso wird  die Sockenwolle ausschließlich für Spendensocken verwendet.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen