Klinge (Kinder-/Jugenddorf)




„Stricksocken für RheinBerg e.V.“ wird auch von einigen engagierten Strickerinnen aus Baden Württemberg unterstützt. Unter anderem wegen der räumlichen Nähe liegt vielen von ihnen auch das Kinder- und Jugenddorf Klinge sehr am Herzen. Verständlich! Denn dort wird eine unterstützenswerte Arbeit geleistet. 

Deshalb möchten wir  ca. 240 farbenfrohe Socken von Größe 26-47 im Dezember 2017 an das Kinder- und Jugenddorf Klinge übergeben.

Ansprechpartnerin und „Sammelstelle“ für die "Klinge-Socken"  ist Marita Sennert:

Marita Sennert
Am Schrankenberg 3
74722 Buchen

marita_sennert@freenet.de

Bitte eine „Sockenlieferung“ - wenn möglich - vorher per Mail ankündigen. 

Da der Stricktreff in Buchen so fleißig Socken gestrickt hat, konnten wir am 10.12.2016  bereits 20 Paar Socken an den Heimleiter Herrn Parstorfer übergeben. Mehr dazu: klick
Herzlichen DANK an die Sockenstrickerinnen des Buchener Stricktreffs!

Untenstehender Aufstellung kann der Bedarf, der Bestand und die angekündigten Sockenspenden für die Klinge entnommen werden. Sollten mehr als die benötigten  Sockenpaare  eingehen, werden diese an andere soziale Einrichtungen gespendet bzw. zum Ende des Jahres in die "Klinge-Sammelkiste" für 2018 gelegt.

Gr. 26/27 - Bedarf 10 Paar  --> Bedarf für 2017 erfüllt

Angekommen: 15


Gr. 28/29 - Bedarf 10 Paar --> unter Berücksichtigung der angekündigten Socken

Angekommen: 9                          ist der Bedarf für 2017 erfüllt
Angekündigt: 1

Gr. 30/31 - Bedarf 10 Paar --> Bedarf für 2017 erfüllt 

Angekommen:11                              


Gr. 32/33 - Bedarf 10 Paar --> Bedarf für 2017 erfüllt

Angekommen: 14

Gr. 34/35 - Bedarf 30 Paar

Angekommen:12
Angekündigt: 10


Gr. 36/37 - Bedarf 40 Paar  --> unter Berücksichtigung der angekündigten Socken

Angekommen: 33                        ist der Bedarf für 2017 erfüllt
Angekündigt:  7


Gr. 38/39 - Bedarf 60 Paar --> unter Berücksichtigung der angekündigten Socken

Angekommen: 58                       ist der Bedarf für 2017 erfüllt
Angekündigt: 2


Gr. 40/41 - Bedarf 35 Paar  --> Bedarf für 2017 erfüllt
Angekommen: 39


Gr. 42/43 - Bedarf 30 Paar --> Bedarf für 2017  erfüllt
Angekommen: 42

Gr. 44/45 - Bedarf 30 Paar --> unter Berücksichtigung der angekündigten Socken
Angekommen: 29                        ist der Bedarf für 2017 erfüllt
Angekündigt: 1


Gr. 46/47 - Bedarf 15 Paar
--> unter Berücksichtigung der angekündigten Socken
Angekommen: 12                       ist der Bedarf für 2017 erfüllt
Angekündigt: 3



Selbstverständlich können die gestrickten Socken auch gesammelt nach Bergisch Gladbach (Sabine Baier, Kempener Str. 48, 51469 Bergisch Gladbach) verschickt werden. Wir werden die Socken ganz im Sinne der Empfänger und StrickerInnen zuordnen. Uns ist wichtig, dass die gesamte Abwicklung so günstig, unkompliziert und ökologisch wie möglich von unseren UnterstützerInnen gehandhabt werden kann.

Wir stricken auch 2018 wieder für das Kinder- und Jugenddorf  Klinge. D.h. "überzählige" Spendensocken wandern bei Marita Sennert in die Sammelkiste für 2018. 

Die Arbeit des Kinder- und Jugenddorfes Klinge  lässt sich auf deren Homepage nachlesen: http://www.klinge-seckach.de/


Eine kurze "Klinge-Vorstellung":
Das Kinder- und Jugenddorf Klinge in der Gemeinde Seckach (Baden Würtemberg) wurde 1951 von einem Pfarrer gegründet. Die Idee: Kinder aus zerfallenen Familien durch eine an die Struktur einer Familie angelegten Erziehung zu helfen.
Das Kinder- und Jugenddorf ist eine zeitgemäße Jugendhilfeeinrichtung. Der Verbund der Hilfen besteht aus Hausgemeinschaften, Außenfamiliengruppen, Jugendwohngruppen, einer Schule für Erziehungshilfe (Grund-, Haupt- und Förderschule) und einer Psychologisch-Heilpädagogischen Abteilung. Insgesamt wohnen derzeit ca. 170 Kinder mit einem Altersdurchschnitt von 10 Jahren im Kinder- und Jungenddorf, einschließlich der Außenstellen.


Wer speziell für "Klinge-Socken werben" möchte, kann das gerne mit dem Flyer  (zweiseitiges Faltblatt)  tun. Hier die PDF-Datei: klick
 
(Sofern der Drucker nicht automatisch doppelseitig drucken kann, erst die Seite 1 drucken, danach das Blatt noch einmal einlegen und die Seite 2 auf die Rückseite drucken.)


Für die Facebook-Nutzer besteht zudem die Möglichkeit die "Zeigeseite" zu teilen.


Herzlichen DANK für die Unterstützung!


Auch an dieser Stelle der Hinweis, dass alle eingehende Stricksocken auf jeden Fall für soziale Zwecke gespendet werden, ein Verkauf erfolgt nicht. Es werden weder Socken noch gespendete Sockenwolle an die Spender zurückgegeben.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen