Mittwoch, 22. November 2017

Übergabe - Auf der Feier für Obdachlose in Bergisch Gladbach

Letzten Freitag (am 17.11.2017) fand das von dem Verein "Die Platte e.V." organisierte Fest für und mit den Obdachlosen aus Bergsich Gladbach statt. Und ich durften dabei sein und das harmonische Miteinander dankbar genießen.

Es war wunderschön! Alles war liebevoll organisiert und es herrschte eine friedliche Atmophäre. Man spürte, dass die Gäste sich untereinenader kennen, einander helfen und im Alltag aufeinander aufpassen.



Ich durfte wieder einmal erleben mit welcher Freude und Dankbarkeit warme Wollsocken angenommen werden. Ein Gast hat direkt beim Auspacken und Ausbreiten der Kleiderspenden (es gab ganz viele warme Kleidung für die Gäste, die Spendenbereitschaft war groß) bereits nach einem Paar Stricksocken gefragt.

Alle (50 Paar) mitgenommenen Spendensocken und auch die anderen  Zugaben (Schals, Mützen, Handschuhe) haben freudige Abnehmer gefunden. Viele Obdachlose haben sich ausdrücklich für die Socken und die anderen warmen Handarbeiten bedankt.



Ich möchte Ali Misini - als Vorsitzenden des Vereins "Die Platte e.V." danken. Auf Augenhöhe und mit viel Herz ist er und die anderen Vereinsmitglieder und Helfer für die obdachlosen Menschen und andere Hilfsbedürftige in Bergisch Gladbach da. Der Verein macht die Stadt reicher - für uns alle, nicht ausschließlich für "seine Leute" (wie Ali sie liebevoll nennt). Denn der Verein trägt dazu bei, dass die hilfsbedürftigen Menschen wahrgenommen und angenommen werden. So wie sie sind: mit ihrer Geschichte, mit ihren Bedürfnissen und mit ihren Sorgen und Problemen. Ein Ziel: "Ein wenig mehr Menschlichkeit."



Großes Dankeschön natürlich an unsere StrickerInnen und WollspenderInnen, ohne die ich nicht so viel "wollige Wärme" am Freitag hätte verschenken können. 




Mehr zum Verein "Die Platte e.V.": klick




Buchen bestrickt Kölner Kinderfüße

Die Damen des Strick- und Häkeltreffs in Buchen versorgen u.a. Marita Sennert treu und fleißig mit Wollsocken für das Kinder- und Jugendorf Klinge.

Da Maritas Sammelkiste für 2017 gefüllt ist und die Damen wußten, dass wir für eine in Kürze stattfindende Übergabe in Köln die allerkleinsten Füße bestricken, haben sie beherzt zu den Nadeln gegriffen und 41 (!) Paar niedliche Wollsocken gespendet.


Mit und ohne Ferse, in schönen kindgerechten Farben - für fröhliche Kinderaugen und warme Kinderfüße in Köln:







Und neben den 8 süßen Garnituren (Mütze plus Söckchen) haben wir auch noch weitere 4 schöne Mützen für Kölner Kinderköpfchen aus Buchen bekommen:



Ganz herzlichen DANK an die Sockenstrickerinnen des Strick- und Häkelteffs in Buchen!
Dankeschön für die treue und großartige Unterstützung.

 



Die Treffen des "Offenen Strick- und Häkeltreffs" in Buchen finden jeweils am zweiten Montag eines Monats statt:

Offener Strick- und Häkeltreff
des DRK-Kreisverbandes Buchen
Jeden 2. Montag im Monat von 14-17 Uhr
Treffpunkt ist im JRK-Raum des KV Buchen,
Henry-Dunant-Straße 1 (Eingang im Hof)

Große Socken für Obdachlose & Sprialsocken für die Kleinsten

Generell ist Marita S. bekannt für ihre großen, herrentauglichen Stricksocken. Hergestellt aus einem von ihr zusammengestellten "Garngemisch" aus 4fädiger Sockenwolle und Beilauffäden (Konenwolle). So verarbeitet sie auch kleinste Wollreste zu großen wunderschönen Socken. So wie diese 6 Paar:


Aber diesmal hat sie neben den 6 großen auch 14 Paar Spiralsocken (auch Stulpensocken, Würmli, Regenwürmersocken genannt) gestrickt.

6 Paar für Babys/Kleinkinder bis 1 Jahr (Gr. 14-18):



6 Paar für Kleinkinder bis 2 Jahre (Gr. 19-24):


Und 2 Paar für Kleinkinder bis 3 Jahre (Gr. 25-28):


Die fersenlosen Socken sind für Säuglinge und Kleinkinder (mit schnell wachsenden Füßen) sehr beliebt, da sie flexibel sind und "mitwachsen".

Mehr Informationen zu den von uns bis Gr. 28 sehr gerne genommenen Spiralsocken (inkl. unsere Anleitung): klick 


Vielen vielen Dank für Deine treue, tatkräftige und großzügige Unterstützung (in so vielerlei Hinsicht...), liebe Marita! 



 

Übergabe - Sonnenkinder Guldeholz

21 Paar farbenfrohe  Spendensocken sind weit gereist: in den Norden Deutschlands, nach Stoltebüll-Gulde im Kreis Schleswig-Flensburg. Dort befindet sich der Hof Sonnenblume. 


Diesen lieben Brief bekamen wir nach der Übergabe von den Sonnenkindern:




Im Hof Sonnenblume gibt es 9 Plätze für Jungen und Mädchen mit geistigen oder körperlichen Behinderungen, chronischen und/oder lebensverkürzenden Erkrankungen oder Behinderungen. Die Kinder und Jugendlichen wachsen dort in einer familienähnlichen Lebensform auf.


Auch von uns ein herzliches Dankeschön an alle unsere Unterstüzter! 

Mehr zum Hof Sonnenblume: klick 






Dienstag, 21. November 2017

Farbenfrohe Socken für Kinder & Jugendliche

Margit I. danken wir ganz herzlich für diese wunderbaren Stricksocken: 

 

Für kleine und große Füße, schöne Farbenfrohe Kindersocken.






Vielen DANK!